10.06.2017: 2. ML und 1. EC-Lauf in Anholt

Am letzten Samstag fand wie bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen der Trecker-Treck-Veranstaltung in Anholt der zweite Meisterschaftslauf der RCTP und gleichzeitig der erste von zwei EuroCup-Läufen statt.

Wie auf der Veranstaltung vor zwei Wochen in Windbergen sind wir auch hier nur mit dem Rubber Duck an den Start gegangen.

Mit einer Weite von 11,17m im ersten Stechen konnten wir am Ende des Tages den Sieg in der Freien Klasse bis 4,5kg einfahren. Dicht gefolgt vom Tier (Andre Gerritzen, 10,68m) und Showtime (Maarten Nous, 8,57m).

Wie immer war die Veranstaltung Top organisiert. Vielen Dank an das Team Xtreme für die sehr gute Veranstaltung.

Neues vom Team Dülmen

In den letzten Tagen haben wir unseren neuen Bremswagen fertiggestellt. Das verbaute Getriebe stammt von Michael Daverfeld. Die Geometrie des Bremswagens ist in etwa gleich wie bei den vorhandenen RCTP-Bremswagen.

In die neue Saison werden wir voraussichtlich mit dem Rubber Duck in Windbergen starten. Der Super Stock Slowride befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Für den EuroCup haben wir uns ebenfalls erneut angemeldet.

Wir freuen uns auf die neue Saison, die in etwas mehr als drei Wochen mit dem ersten Meisterschaftslauf in Windbergen startet.

Saisonabschluss beim Team Dülmen

Kurz vor der Jahreshauptversammlung der RCTP für die Saison 2017 haben wir am Samstag in gemütlicher Runde die Saison 2016 ausklingen lassen.

Mit dem Mission Impossible sind wir in der Gesamtwertung der RCTP am Ende auf dem 6. Platz gelandet. Nach einem Defekt im Vorlauf erreichten wir in der Freien Klasse bis 3,5kg den 14. Platz bei der Europameisterschaft.

In der Freien Klasse bis 4,5kg gewannen wir die RCTP-Meisterschaft und den EuroCup, bei der EM erreichten wir einen geteilten 6. Platz.

Die erste vollständige Saison mit dem Northwest Express konnten wir auf dem 2. Platz der RCTP-Meisterschaft beenden. Auch im EuroCup erreichten wir den 2. Platz in der Gesamtwertung. Bei der Europameisterschaft konnten wir einen guten 4. Platz einfahren.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine ähnlich spannende Micropulling-Saison 2017.

Frohe Weihnachten

weihnachten

Das Micropulling Team Dülmen wünscht allen Besuchern der Seite, allen Vereinsmitgliedern der RCTP und der NMPO und deren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und ein paar ruhige Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

29.10.2016: Europameisterschaft in Barchem (NL)

Mit der am Samstag von der NMPO organisierten Europameisterschaft geht die Micropulling-Saison 2016 zu Ende.

Begonnen wurde mit der Freien Klasse bis 3,5kg, in der wir am Ende mit einem Schaden im ersten Vorlauf beim Mission Impossible keinen zweiten Versuch mehr realisieren konnten.

Im Stechen aus der Bahn gefahren sind wir mit dem Rubber Duck in der Freien Klasse bis 4,5kg. Am Ende war es dann der 6. Platz, den wir dennoch erreichen konnten.

Gewonnen hat Martin Stouten (NL) mit dem Childs Play, gefolgt von Christoph Krapp (D, Double Impact Evolution) und Sönke Koberg (D, Gigant).

Ebenfalls im Stechen aus der Bahn gefahren sind wir mit dem Northwest Express in der Freien Klasse bis 5,5kg. Hier war es der 4. Platz, den wir in der Gesamtwertung erreicht haben.

Auch diese Klasse konnte Martin Stouten mit seinem Heat und einem starken Pull im Stechen gewinnen. Auf dem zweiten Platz landete Sönke Koberg mit seinem Gigant – gefolgt von Christoph Krapp (Double Impact Evolution) auf dem dritten Platz.

Vielen Dank an alle Helfer und die Organisatoren der NMPO für eine rundum gelungene Veranstaltung in Barchem.

Fotos der Veranstaltung folgen in den nächsten Tagen.

4. ML- und 3. EC-Lauf in Dülmen

Letzten Samstag fand in Dülmen der vierte Meisterschaftslauf der RCTP und der dritte und damit letzte Lauf des diesjährigen EuroCups statt.

Folgende Ergebnisse konnten im EuroCup 2016 eingefahren werden:

Two Wheel Drive 2,9kg:
1. Sledge Hammer (Fabian Holthöfer) (D)
2. Wicked Attraction (Tiny van Boxtel) (NL)
3. Golden Bullit (Reinier Septer) (NL)

Freie Klasse 3,5kg:
1. Dingo (Sönke Koberg) (D)
2. Eagle’s Eye (Marien Markus) (NL)
3. Micro Popeye (Laurens Verwoerd) (NL)
4. Mission Impossible (Bernd Wieschermann) (D)

Freie Klasse 4,5kg:
1. Rubber Duck (Daniel Ruebsam) (D)
2. Showtime (Maarten Nous) (NL)
3. Tier (Andre Gerritzen) (D)

Freie Klasse 5,5kg:
1. Showtime (Maarten Nous) (NL)
2. Northwest Express (Jürgen Wieschermann) (D)
3. Tier (Andre Gerritzen) (D)

SuperStock 3,5kg:
1. Incredible Deere (Andre Gerritzen) (D)
2. Wimpy (Arie Hovestad) (NL)
3. Dust Warrior (Maarten Nous) (NL)

SuperStock 4,5kg:
1. Maximum Risk (Marien Markus) (NL)
2. Wimpy (Arie Hovestad) (NL)
3. Incredible Deere (Andre Gerritzen) (D)

Danke an alle helfenden Hände, die anwesenden Fahrer aus Deutschland, den Niederlanden und – erneut in Dülmen anwesend – Mirco Caloni aus Italien, der in der TWD-Klasse nur knapp einen Pokal im EuroCup-Klassement verpasste und jeden Besucher der Veranstaltung.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren…

Die Vorbereitungen für den vierten Meisterschaftslauf der RCTP und den Finallauf des EuroCups 2016 in Dülmen laufen auf Hochtouren.

Am Wochenende wurde die Bahn bereits fertig gemacht:

Wie immer ist die Vorfreude auf die diesjährige Veranstaltung bereits groß und wir freuen uns schon jetzt auf ein erneut großes Starterfeld.

3. ML der RCTP in Wasbek

Am gestrigen Samstag luden Famile Kühl, Familie Rudolf und Johannes + Sandra zum dritten Meisterschaftslauf der RCTP nach Wasbek ein.

Mit dem Mission Impossible konnten wir mit einer gezogenen Weite von 10,40m im Vorlauf einen zufriedenstellenden vierten Platz in der Tageswertung einfahren. Den bereits zweiten Sieg im dritten Lauf in dieser Klasse konnte Sönke Koberg mit seinem Dingo einfahren, dicht gefolgt vom Le Coiffeur von Michael Bonnes.

In der Freien Klasse bis 4,5kg sind wir mit dem Rubber Duck denkbar knapp mit 12cm Vorsprung vor dem Tier von André Gerritzen im Stechen auf dem ersten Platz in der Tageswertung gelandet. Den dritten Platz teilten sich Martin Hauschildt mit dem Odin und Sönke Koberg mit dem Gigant.

Die Freie Klasse bis 5,5kg konnte Andre Gerritzen mit dem Tier mit 2cm Vorsprung vor dem Northwest Express gewinnen. Da beide Puller im 1. Stechen einen Full Pull gefahren sind, wurde die Entscheidung erst im zweiten Stechen ausgefahren. Auf dem dritten Platz folge Christoph Krapp mit seinem Double Impact Evolution.

Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an die Organisatoren für die gelungene Veranstaltung.

Die nächste Veranstaltung ist die Heimveranstaltung in Dülmen am 06. August, die sowohl als vierter Meisterschaftslauf der RCTP sowie als Finallauf des diesjährigen EuroCups stattfindet.

Fotos vom 2. EC-Lauf in Made (NL)

Anbei ein paar Bilder vom letzten Wochenende beim Powerweekend in Made:

2. EC-Lauf beim Powerweekend in Made (NL)

Im Rahmen des Powerweekends in Made (NL) fand am Samstag der zweite EuroCup-Lauf der Saison statt.

In einem großen Starterfeld konnten wir mit dem Mission Impossible in der Freien Klasse bis 3,5kg den 5. Platz in der Gesamtwertung und den dritten Platz in der EuroCup-Wertung einfahren.

Mit einem Full Pull im Stechen gewannen wir mit dem Rubber Duck in der Freien Klasse bis 4,5kg die Tages- und EuroCup-Wertung. Auf dem zweiten Platz folgten Maarten Nous mit dem Showtime und Peter van Boxtel mit dem General Stage 3.

Mit dem Northwest Express konnten wir mit einem zweiten Platz in der EuroCup-Wertung ebenfalls ein gutes Ergebnis einfahren. Die Tageswertung gewonnen hat Martin Stouten mit seinem Turbinenangetriebenen „Heat“.

Wie bereits in den letzten Jahren war Made definitiv wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an die Organisatoren der NMPO.

Fotos folgen in den nächsten Tagen.

Weiter geht es am 09.07. in Wasbek mit dem dritten Meisterschaftslauf der RCTP.